Unter dem Motto "Mein Schreibtisch..."

27 02 2010



... könnte dieser Artikel stehen, der eigentlich von der Idee her auf einem Eintrag im Blog von notebooksbilliger.de basiert.  


Dort gibt es noch bis zum 15.03. einen PC zu gewinnen, wenn man Artikel über seinen Schreibtisch blogt und dabei notebooksbilliger.de verlinkt. An anderer Stelle habe ich schon darüber gelesen das sei Link-Prostitution, naja ich finde das jetzt nicht so schlimm, immerhin handelt es sich hier um einen seriösen Anbieter. 


Ich habe also eine Reihe von Schreibtischen zusammengestellt aus den letzten Jahren angefangen mit 2007 "Chaos im Büro"... 


Chaos im Büro 2007


Links ein sehr altes PC-(Win XP) Notebook aus 2001, in der Mitte ein Powermac und rechts ein iBook.



Dann natürlich das Thema "Mobiles Büro" - eigentlich arbeite ich nämlich gar nicht regelmäßig am Schreibtisch: 


Mobiles Büro 2008



Und zum Schluss noch die aktuelle Büro-Aufteilung, zwei Arbeitsplätze, und aufgeräumt. Dieses Foto ist direkt nach dem Umbau entstanden, deshalb ist es noch so ordentlich.


Büro an der Uni 2009


Wie man sieht, der Powermac ist immer noch da. 


Das alles kann natürlich nicht mit dem Office-Wahnsinn von Steve mithalten, der inzwischen 60 24" Monitor in seinem Büro aufgehängt hat. Mehr Fotos bei Flickr.




Bookmark Unter dem Motto "Mein Schreibtisch..."   at del.icio.us Digg Unter dem Motto "Mein Schreibtisch..."  Mixx Unter dem Motto "Mein Schreibtisch..."  Bloglines Unter dem Motto "Mein Schreibtisch..."  Technorati Unter dem Motto "Mein Schreibtisch..."  Bookmark Unter dem Motto "Mein Schreibtisch..."   at YahooMyWeb wong it!

User Experience bei dem Versuch Payback-Punkte in einen Gutschein für den WMF-Shop einzutauschen!

14 02 2010



User Experience, kann zu Deutsch übersetzt werden mit Nutzererfahrung, besser: Nutzerlebnis oder Anwendungserlebnis, es umschreibt alle Aspekte der Erfahrung eines Nutzers bei der Interaktion z.B. mit einer Website. (Quelle: Wikipedia.de)


Negative Nutzerlebnisse können durch Websites vor allem durch unerwartete Reaktionen oder Fehlfunktionen induziert werden. So geschehen bei dem Versuch Payback-Punkte einzulösen und in einen WMF-Shop-Gutschein einzutauschen. Das erste Problem stellte sich bereits im Payback-System, jedes Mal nach erfolgreicher Anmeldung und Legen des gewünschten Gutscheins in den Warenkorb, sollte der Kauf (bzw. Tausch der Punkte gegen den Gutschein) ausgelöst werden durch Klick auf den Button "Jetzt Bestellen". Reproduzierbar wurde beim Klick auf den Button "Jetzt Bestellen" die Session gelöscht - die Anmeldung war futsch, das Produkt nicht mehr im Warenkorb, eine Bestellung konnte nicht durchgeführt werden. Das ist ohne Warnung oder Fehlermeldung absolut unbefriedigend, vor allem weil jedes Mal die Anmeldung neu durchgeführt und der Warenkorb wieder befüllt werden musste. Dieses Problem trat aber nur im Firefox 3.6 auf Mac OS X 10.6 auf. Eine alternative Verwendung von Safari 4.0.4 brachte den Erfolg und die Bestellung konnte durchgeführt werden. 


Der Gutschein wurde per E-Mail verschickt und benötigte ca. 40 Minuten bis zum Eintreffen, hierauf wird man bereits im Payback-Shop vorbereitet, hier spricht man sogar von einer Stunde bis zum Versandt der E-Mail. Wer nun auf die Idee kommt schon einmal die Zeit zu nutzen, um die Bestellung im WMF-Shop vorzubereiten und während des Check-outs noch eben den Gutscheincode einzugeben, wird jäh enttäuscht: es ist nicht möglich den Gutscheincode beim Bezahlen einzutragen. Erst in der E-Mail von Payback erfährt man, dass eine Einlösung des Gutscheins nur über eine spezielle URL möglich ist. Leider ist damit der Bestellprozess, soweit man ihn schon durchlaufen hat, unbrauchbar und muss von vorne gestartet werden und leider ist das nicht die letzte Hürde, die umschifft werden will: ein Eintragen des Gutscheincodes ist in Safari nicht möglich, erst durch die alternative Verwendung von Firefox klappt dies. Am Ende erhält man vom WMF-Shop eine überfüllte und unübersichtliche Bestätigungsseite, die zwar mit den Worten: "Vielen Dank für die Einlösung Ihres ONLINE-Gutscheins der Fa.PAYBACK GmbH" beginnt, aber nicht klar kommuniziert, ob der Kauf damit abgeschlossen ist, ähnlich unübersichtlich war bereits der Kaufprozess bei Pearl, wo man am Ende noch ganz versteckt einen letzten Bestätigungslink anklicken musste.


Positiv zu Bemerken bleibt die schnelle Reaktion auf die Protestmail an den WMF-Shop-Support: die Antwort kam direkt am Morgen nach der Bestellung bereits vor 8 Uhr! 



Fazit: Onlinebestellung und Abwicklung sind auch mit vielen Jahren Erfahrung nicht ohne Probleme, viel Geduld und Ausprobieren alternativer Browser möglich. Mögliche Probleme sollten frühzeitig in Nutzertests identifiziert und behoben werden, bevor unzufriedene Kunden zurückbleiben.




Bookmark User Experience bei dem Versuch Payback-Punkte in einen Gutschein für den WMF-Shop einzutauschen!  at del.icio.us Digg User Experience bei dem Versuch Payback-Punkte in einen Gutschein für den WMF-Shop einzutauschen! Mixx User Experience bei dem Versuch Payback-Punkte in einen Gutschein für den WMF-Shop einzutauschen! Bloglines User Experience bei dem Versuch Payback-Punkte in einen Gutschein für den WMF-Shop einzutauschen! Technorati User Experience bei dem Versuch Payback-Punkte in einen Gutschein für den WMF-Shop einzutauschen! Bookmark User Experience bei dem Versuch Payback-Punkte in einen Gutschein für den WMF-Shop einzutauschen!  at YahooMyWeb wong it!