Aka-Aki entfesselt - mehr Leute entdecken mit dem mobilen sozialen Netzwerk

23 10 2008
Aka-Aki, das mobile soziale Netzwerk aus Berlin erweitert seinen Service. Neben der bisher angewendeten Technik zur Lokalisierung von benachbarten Mobiltelefonen mittels Bluetooth, wird mit der neuen Software auch eine Lokalisierung mittels Cell-ID Technologie möglich.

Aka-Aki, Screenshot


Die Cell-ID ist dabei die eindeutige Kennung eines Mobilfunkturm, an dem ein Mobiltelefon angemeldet ist. Diese Zellen sind zwischen wenigen Hundert Metern bis zu mehreren Kilometern groß. Vor allem in ländlichen Bereich umfasst eine Zelle einen sehr viel größeren Radius als in Städten.

Zusätzlich ist es dem Mobiltelefon durch die Signalstärke und ggf. durch weitere Mobilfunkmasten in Reichweite die Position festzustellen. Die Genauigkeit liegt dabei bei bis zu 200 Metern, damit ist es nun möglich Freunde und Bekannte im Umkreis von 50 km anzeigen zu lassen.

Die Aka-Aki-Crew ist sich dabei der Datenschutzproblematik bewusst und bietet verschiedene Stufen der Anonymisierung bis hin zum Incognito-Modus.

Weitere Informationen gibt es im Blog von aka-aki.

Cool ist ausserdem das das kleine Java-Programm sogar auf meinem alten Sony-Ericsson K550i läuft.

Bookmark Aka-Aki entfesselt - mehr Leute entdecken mit dem mobilen sozialen Netzwerk  at del.icio.us Digg Aka-Aki entfesselt - mehr Leute entdecken mit dem mobilen sozialen Netzwerk Mixx Aka-Aki entfesselt - mehr Leute entdecken mit dem mobilen sozialen Netzwerk Bloglines Aka-Aki entfesselt - mehr Leute entdecken mit dem mobilen sozialen Netzwerk Technorati Aka-Aki entfesselt - mehr Leute entdecken mit dem mobilen sozialen Netzwerk Bookmark Aka-Aki entfesselt - mehr Leute entdecken mit dem mobilen sozialen Netzwerk  at YahooMyWeb wong it!

Buchvorstellung: Mobiles Webdesign von Manuel Bieh

27 07 2008
Im Rahmen des Schreibens meiner Thesis habe ich ja viele Bücher in der Hand gehabt und sogar auch einige gelesen u.a. erst kürzlich das Buch Mobiles Webdesign von Manuel Bieh.

Hierin beschreibt er auf 302 Seiten sehr anschaulich die Besonderheiten und Anforderungen an mobiles Webdesign und gibt hilfreiche Unterstützung für die Umsetzung.

Ausgehend von einer 20-Seitigen Einleitung, die kurz den Autor vorstellt und die wichtigsten Begriffe, die Marktentwicklung, mobil-gerechtes Marketing und mobile Commerce beschreibt; geht er in den weiteren Kapitel nach dem Website-Entwicklungsprozess vor.

Von der Konzeption und Vorüberlegungen (15 Seiten), über die Informationsarchitektur mit Seitenstruktur, Nutzerführung und Inhaltlicher Struktur (12 Seiten), hin zu Mobilem Website-Design (7 Seiten), führt der Autor uns zu seinem Hauptkapitel Websiteentwicklung (75 Seiten), wo er sich intensiv mit Standards wie WAP, WML, XHTML usw. auseinandersetzt.
Es folgt ein Kapitel über Mobile Web Best Practies (80 Seiten), eine Reihe von Empfehlungen für mobile Websites, die vom W3C erarbeitet wurden. Den Abschluss bilden ein Kapitel über UAProf, WURFL und Gerätefähigkeiten (25 Seiten) und 24 Seiten mit Expertenmeinungen, u.a. wurden ein Vertreter von Aka-Aki und Jens Grochtdreis interviewt.

Insgesamt ein ausführliches und umfangreiches Buch, dass mit 34,90 Euro einen guten Einblick in Materie gibt. Sowohl für für die Konzeption als auch für die Umsetzung eine gute Unterstützung.

Bookmark Buchvorstellung: Mobiles Webdesign von Manuel Bieh  at del.icio.us Digg Buchvorstellung: Mobiles Webdesign von Manuel Bieh Mixx Buchvorstellung: Mobiles Webdesign von Manuel Bieh Bloglines Buchvorstellung: Mobiles Webdesign von Manuel Bieh Technorati Buchvorstellung: Mobiles Webdesign von Manuel Bieh Bookmark Buchvorstellung: Mobiles Webdesign von Manuel Bieh  at YahooMyWeb wong it!

Sind 4 SIM-Karten übertrieben?

30 05 2008
Heute ist auch meine SIMYO-Karte angekommen, damit wächst meine SIM-Karten Familie auf vier.

Mit der SIMYO-Karte habe ich nun für 24ct pro MB UMTS am MacBook. Das ist erstmal ganz brauchbar, solange ich keinen Volumentarif hierfür habe und mit der E-Plus Einwahlsoftware klappte die Verbindung auch direkt problemlos nach der Installation.

SIM-Karten



Fehlt eigentlich nur noch eine SIM von t-mobile.




Bookmark Sind 4 SIM-Karten übertrieben?  at del.icio.us Digg Sind 4 SIM-Karten übertrieben? Mixx Sind 4 SIM-Karten übertrieben? Bloglines Sind 4 SIM-Karten übertrieben? Technorati Sind 4 SIM-Karten übertrieben? Bookmark Sind 4 SIM-Karten übertrieben?  at YahooMyWeb wong it!