Aka-Aki entfesselt - mehr Leute entdecken mit dem mobilen sozialen Netzwerk

23 10 2008
Aka-Aki, das mobile soziale Netzwerk aus Berlin erweitert seinen Service. Neben der bisher angewendeten Technik zur Lokalisierung von benachbarten Mobiltelefonen mittels Bluetooth, wird mit der neuen Software auch eine Lokalisierung mittels Cell-ID Technologie möglich.

Aka-Aki, Screenshot


Die Cell-ID ist dabei die eindeutige Kennung eines Mobilfunkturm, an dem ein Mobiltelefon angemeldet ist. Diese Zellen sind zwischen wenigen Hundert Metern bis zu mehreren Kilometern groß. Vor allem in ländlichen Bereich umfasst eine Zelle einen sehr viel größeren Radius als in Städten.

Zusätzlich ist es dem Mobiltelefon durch die Signalstärke und ggf. durch weitere Mobilfunkmasten in Reichweite die Position festzustellen. Die Genauigkeit liegt dabei bei bis zu 200 Metern, damit ist es nun möglich Freunde und Bekannte im Umkreis von 50 km anzeigen zu lassen.

Die Aka-Aki-Crew ist sich dabei der Datenschutzproblematik bewusst und bietet verschiedene Stufen der Anonymisierung bis hin zum Incognito-Modus.

Weitere Informationen gibt es im Blog von aka-aki.

Cool ist ausserdem das das kleine Java-Programm sogar auf meinem alten Sony-Ericsson K550i läuft.

Bookmark Aka-Aki entfesselt - mehr Leute entdecken mit dem mobilen sozialen Netzwerk  at del.icio.us Digg Aka-Aki entfesselt - mehr Leute entdecken mit dem mobilen sozialen Netzwerk Mixx Aka-Aki entfesselt - mehr Leute entdecken mit dem mobilen sozialen Netzwerk Bloglines Aka-Aki entfesselt - mehr Leute entdecken mit dem mobilen sozialen Netzwerk Technorati Aka-Aki entfesselt - mehr Leute entdecken mit dem mobilen sozialen Netzwerk Bookmark Aka-Aki entfesselt - mehr Leute entdecken mit dem mobilen sozialen Netzwerk  at YahooMyWeb wong it!